Wirtschaftliche Konzepte


passivbau


Bürogebäude, Otto-Lilienthal-Str. 17a, Dinslaken

  • Projektkonzept:
    Das Verwaltungsgebäude ist als Passivhaus konzipiert.
    Der Passivhausnachweis wird vom Passivhausinstitut in Darmstadt überwacht. Das Gebäude ist bau- und anlagentechnisch sehr einfach konzipiert, wirtschaftlich optimiert und kann so zu ortsüblichen Miet-und Nebenkosten genutzt werden. (Baukosten: ca. 1500 €/m²)

  • Bauweise:
    Das Gebäude wird in Mischbauweise erstellt:
    massive Decken mit innenliegendem Traggerüst
    Fassaden in Holzrahmenbauweise

    Die Betondecken werden durch Einbau von wasserführenden Rohrschleifen zum Heizen und Kühlen herangezogen. (Bauteilaktivierung) Die Decken bleiben unterseitig unverkleidet. Das Dach wird vollflächig mit einer PV-Anlage belegt und begrünt.

  • Kühlen/Heizen:
    Der Wärmeaustausch (Sommer- Kühlen; Winter - Heizen) wird unter Zwischenschaltung einer Wärmepumpe zwischen den Decken und einem unter und neben dem Gebäude liegenden Erdabsorber realisiert. Das Erdreich wird durch die Kühlung des Gebäudes im Sommer aufgeheizt. Ein Teil dieser Wärme steht in der nur 4 Monate währenden Heizperiode als Wärmequellle zur Verfügung. Die Wärmeverluste gegen Erdreich (Stützenfundamente) werden im Dezember und Januar dadurch minimiert. Umgekehrt wird das Erdreich im Winter abgekühlt und steht wieder bereit um überschüssige Wärme aus der Gebäudekühlung aufzunehmen. Die rechnerische Kühllast liegt über der Heizlast.

  • Lüftung:
    Die Lüftung wird mit 21 dezentral in die Fenster eingebauten Lüftern (Ökolüfter) mit Rotationswärmetauschern und mit Feuchterückgewinnung realisiert. Die Lüfter werden sommernachts zur freien Nachtkühlung eingesetzt.

  • Steuerung:
    Die Lüfter, die Wärmepumpe sowie die Verschattungsanlagen werden vernetzt und zentral gesteuert. Zusätzlich ist es möglich die Lüfterleistung individuell zu regeln. Jedes Büro erhält mind. ein öffenbares Fenster.
Ihr Ansprechpartner

Persönlich oder per Post erreichen Sie uns unter folgender Adresse oder aber jederzeit telefonisch oder per E-Mail:


Dipl. Ing. Architekt
Bernd Bassfeld
Voerder Strasse 187
46535 Dinslaken

Tel. 0 20 64 - 433 733
Fax 0 20 64 - 433 734

E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
vCard


Nachricht zum Thema

Name:
Tel.:
E-Mail:
Nachricht / Ihre Frage:
Diese Anfrage ist unverbindlich. Alle Angaben werden vertraulich behandelt.
 
© 2014 Neuhaus + Bassfeld